top of page
Suche
  • Autorenbildheutemalindisch

Tandoori Chicken - Gegrillte Hähchenkeule eingelegt in Joghurt-Gewürz-Marinade




Tandoori Chicken ist ein klassisches indisches Gericht, das gesund, einfach zu kochen und definitiv ein Publikumsmagnet ist. Würziges Hähnchen mariniert in Joghurt, rotem Kashmiri-Chilipulver, frischem Ingwer, Knoblauch, Garam Masala und dann perfekt gegrillt! Immer wenn ich ein Gericht zu einer Sommerparty mitnehmen möchte, fällt mir dieses zarte und saftige Gericht ein.


Mein Mann liebt Tandoori Chicken. Jahrelang haben wir es in Restaurants gegessen und unsere Finger wurden rot von der verwendeten Lebensmittelfarbe. Jedes Mal, wenn wir nach Indien gingen, genossen wir das Tandoori Chicken meiner Mutter auf ihrem Mini Tandoor auf der Terrasse, und es war so viel schmackhafter und leuchtend rot, ohne künstliche Farbstoffe. Als ich sie fragte, hat sie mir das Geheimnis verraten, dass das milde Kashmiri-Chilipulver ihrem Tandoori Chicken den hellen Farbton verleiht.Neben Joghurt, frischem Ingwer und Knoblauch ist die andere wichtige Zutat in diesem Rezept das hausgemachte Garam Masala.


Endlich bekam ich ihr Rezept und erkannte, wie einfach es war, Tandoori Chicken zu Hause zuzubereiten. Bevor wir uns versahen, war es auf unserer Wiederholungsliste. Es ist auch mein Lieblingsgericht, wenn ich Gäste habe und für laue Sommerabende.


Ich freue mich sehr, mein modernes und einfaches Rezept für Tandoori Chicken mit der Heißluftfritteuse, mit euch zu teilen. Das Beste daran ist, dass die Stücke in der Luftfritteuse in nur 15 Minuten garen, also weniger als die Hälfte der Zeit, die in einem herkömmlichen Ofen benötigt wird.


Diese würzigen Hähnchenkeulen sind perfekt saftig, schön knusprig und einer leicht angeschmorten Außenseite, die all diesen Geschmack versiegelt. Die Keulen werden wie der Klassiker in wärmenden Gewürzen und cremigem Joghurt mariniert. Du wirst nicht glauben, wie schnell und mühelos es ist, dieses indische Lieblingsgericht mit dem gleichen authentischen Geschmack und viel weniger Arbeit in der Heißluftfritteuse zuzubereiten.


Tandoori Hähnchenschenkel aus der Heißluftfritteuse sind perfekt für Familienessen oder als Hauptgericht bei Partys und Zusammenkünften. Hähnchenkeulen sind preiswert und schwerer zu zerkochen, daher sind sie eine gute Wahl für größere Versammlungen. Glaub mir, nur der Anblick des Tellers mit gewürztem Tandoori Chicken wird jeden hungrig machen, wenn das Aroma, das das Haus erfüllt, es nicht zuerst tut.


Dieses Rezept zeigt dir, wie du das perfekte Tandoori Chicken in der Heißluftfritteuse zubereiten kannst.


Hast du keine Heißluftfritteuse? Mache Tandoori Chicken in deinem Ofen! Es ist einfach.


Was ist Tandoori Chicken?

Tandoori ist ein Kochstil des indischen Subkontinents, der sich auf das Garen von Speisen in einem Lehmofen bezieht, der auch Tandoor genannt wird. Traditionelles Tandoori Chicken wird in Joghurt und kräftigen Gewürzen mariniert, bevor es im Lehmofen geröstet wird.


Da die meisten von uns keine Lehmöfen haben, gibt es andere Möglichkeiten, wie wir die Kochmethoden mit unseren eigenen Küchengeräten wie einem Ofen, Außengrill oder einer Heißluftfritteuse nachbilden können.


Zutaten für Tandoori Chicken

  • Hähnchen – Hähnchenkeulen mit Knochen eignen sich am besten für dieses Rezept für ein zartes, saftiges und feuchtes Gericht.

  • Joghurt – Vollfettjoghurt, du könntest auch griechischen Naturjoghurt verwenden.

  • Gewürze - Mildes rotes Chilipulver aus Kashmir, Kurkuma und Garam Masala.

  • Ingwer & Knoblauch – Frische hausgemachte Ingwer- und Knoblauchpaste fügt authentische Aromen hinzu.

  • Zitronensaft – Frisch gepresster Zitronensaft, um das Fleisch zart zu machen


FAQs

Wie lagert man übrig gebliebene Hähnchenkeulen?

Am besten lagerst du übrig gebliebene Keulen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank. Sie bleiben bis zu 3 Tage frisch. Erhitze die Keulen in deiner Heißluftfritteuse / Ofen bei 350 Grad für nicht länger als 4 Minuten.


Kann man Chicken Wings statt Drumsticks verwenden?

Ja, mit diesem Rezept kannst du auch Chicken Wings in der Heißluftfritteuse / Ofen zubereiten. Möglicherweise solltest du die Garzeit anpassen, da Hähnchenflügel kleiner sind und schneller garen. Überprüfe sie nach etwa 10 Minuten.


Wie stelle ich sicher, dass die Hähnchenkeulen verzehrfertig sind?

Die sichere Kochtemperatur für Hähnchenkeulen beträgt 74 °C. Überprüfe die Temperatur mit einem Digitalthermometer an der dicksten Stelle der Keule.


Wie bekomme ich die verkohlten Spuren auf den Drumsticks?

Um die verkohlten Stellen zu erhalten, lasse das Huhn einfach weitere 1-2 Minuten in der Heißluftfritteuse / Ofen. Achte darauf, sie nicht zu zerkochen.


Was serviere ich zu diesem Rezept?

Da dieses Huhn so viel kräftigen Geschmack hat, kombiniere es mit etwas Milderem. Normalerweise mache ich etwas GemüseBiryani, um es zu servieren. Zusammen sind sie eine sehr herzhafte Mahlzeit.


Immer wenn ich etwas Scharfes serviere, sehne ich mich nach etwas Süßem und Sauren, um es auszugleichen. Serviere in diesem Fall etwas Pineapple Raita.


Wenn du dies als leichtes Mittagessen servieren möchtest, ist es eine gute Idee es mit einem knackigen indischen Gurkensalat für eine kohlenhydratarme Mahlzeit zu kombinieren.


Leichte Getränke nicht vergessen! Probiere das beruhigende Mango Lassi oder die Nimbu Shikanji!


Zutaten für 2 Personen

  • 6 Stk. Hähnchenkeulen, ohne Haut

  • ½ Tasse normaler oder fettarmer Naturjoghurt

  • 1 EL Knoblauchpaste

  • 1 EL Ingwerpaste

  • 1 EL Zitronensaft

  • 1 ½ EL Kashmiri Chilipulver oder Paprikapulver

  • ½ TL gemahlene Kurkuma

  • 1 ½ TL Garam Masala

  • 1 EL Kasoori Methi (getrocknete Bockshornkleeblätter)

  • 2 TL Kochesalz

  • 1 EL Öl ( zum Bepinseln während der Zubereitung im Backofen / auf dem Grill)

Für die Garnitur

  • 1 Zitrone in Spalten geschnitten

  • 1 kleine rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten

Anleitung

Mache 3-4 Schlitze über jeden Unterschenkel.


Joghurt, Ingwer, Knoblauch, Zitronensaft, rotes Chilipulver, Kurkuma, Garam Masala , Kasoori Methi (getrocknete Bockshornkleeblätter) und Salz zu einer Marinade verquirlen.


Gleichmäßig auf die Hähnchenteile auftragen und mindestens 20 Minuten oder bis zu 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Zubereitung in der Heißluftfritteuse

Heißluftfritteuse auf 180°C vorheizen.


Besprühe den Heißluftfritteusenkorb leicht mit Speiseöl. Lege das marinierte Hühnchen in den Korb und besprühe es mit Öl.

Anbraten bei 180°C für 15 Minuten. Schüttele den Korb nach der Hälfte der Zeit und sprühe ihn nochmals leicht mit Öl ein.

Überprüfe nach Abschluss des Garzyklus die Innentemperatur des dicksten Stücks und vergewissere dich, dass sie 74 °C beträgt. Du könntest das Huhn jetzt noch 1 bis 2 Minuten weiter garen um die charakteristischen verkohlten Stellen zu erhalten, aber achtedarauf, dass es nicht zu lange gart.

Mit frischen Zitronenschnitzen und Dhaniya Pudina Chutney servieren. Kombiniere es mit knackigem Kakdi Koshimbir, meinem Indischen Gurkensalat, für eine köstliche kohlenhydratarme Mahlzeit.

Notiz:

Die Menge an Speisen, die du auf einmal zubereiten könntest, hängt von der Größe deines Heißluftfritteusenkorbs ab. Achtedarauf, dass der Heißluftfritteusenkorb nicht zu voll ist und genug Platz zwischen 2 Hähnchenstücken ist. Die Garzeit kann je nach Heißluftfritteuse variieren. Überprüfe die Innentemperatur immer mit einem Digitalthermometer und verlängere bei Bedarf die Garzeit.


Zubereitung im Ofen oder auf dem Grill

Heize den Grill oder Ofen auf 225 °C vor. Nimm das Huhn 30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank. Bestreiche das Hähnchen mit etwas Speiseöl und arrangiere es auf einer Grillpfanne oder auf dem Außengrill.

Du kannst die Keulen ca. 20 Minuten lang auf einem Außengrill grillen oder bis die Säfte klar sind.

Alternativ kannst du die Stücke 15 Minuten lang in einem Ofen backen, gefolgt von 5 Minuten Grillen, um einige perfekt gegrillte, verkohlte Flecken zu erhalten.

Mit frischen Zitronenschnitzen und Dhaniya Pudina Chutney servieren


Tipps

  • Tupfe die Hähnchenkeulen trocken, um zusätzliche Flüssigkeiten in der Marinade zu vermeiden.

  • Hähnchen mindestens 20 Minuten marinieren, aber am besten über Nacht oder insgesamt bis zu 24 Stunden.

  • Werfe übrig gebliebene Marinade weg oder streiche sie vor dem Garen auf die Hähnchenkeulen.




Ich freue mich von dir zu hören...

...wenn dir mein Blog gefällt, meine Rezepte dich inspirien und deine Neugierde für die indische Küche geweckt wurde. Gib mir gerne eine Rückmeldung, wenn du deine Kocherfolge mit mir teilen möchtest oder einen Verbesserungsvorschlag hast. Ich freue mich über jedes freundliche Feedback. Ob über die Kommentarfunktion, Email, Facebook oder Instagram (am besten mit #heutemalindisch und @heutemalindisch taggen, dann kann dein Kocherfolg auch andere inspirieren).

0 Kommentare

Comments


bottom of page