top of page
Suche
  • Autorenbildheutemalindisch

Ingwerpaste




Ingwer ist ein super Gewürz, das, egal aus welcher Region in Indien, in vielen Rezepten verwendet wird. Ingwerpaste ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, diese grundlegende Zutat zu jedem Rezept hinzuzufügen. Meine Ingwerpaste besteht ausschließlich aus frischem Ingwer. Ingwerpaste ist also wirklich eine Zeitersparnis in der Küche und kann immer dann verwendet werden, wenn frischer Ingwer in einem Rezept benötigt wird.

Da ich den Ingwer nicht schäle, empfehle ich Bio-Ingwer zu kaufen. Die Haut der Ingwerwurzel ist nicht nur aromatisch, sondern auch nahrhaft. Die dünne Haut lässt sich leicht verblenden und es ändert sich weder der Geschmack noch die Textur. Wenn du es vorziehst, kannst du die Haut natürlich mit einem Löffel oder einem Sparschäler abziehen.


Hier findest du wie man frische Ingwerpaste herstellen und lagern kann, damit du dieses unverzichtbare Gewürz immer zur Hand hast.


Zutatenliste

  • 1 Pfund frische Ingwerwurzel

Anleitung

Schrubbe und wasche den frischen Bio-Ingwer gründlich unter fließendem Wasser. Die Wurzeln müssen nicht geschält werden. Entferne nur raue oder gequetschte Teile. Mit Küchenpapier gut abtrocknen und dann den Ingwer in Stücke schneiden.

Mit einer Küchenmaschine oder einem Hochgeschwindigkeitsmixer pürieren. Ein Mixer oder eine Küchenmaschine ist jedoch nicht erforderlich und eine manuelle Reibe wird gut funktionieren.

In einen luftdicht schließenden Behälter oder ein Schraubglas umfüllen. Bewahre die Paste 3 bis 4 Tage im Kühlschrank oder bis zu 4 Monate in Gefrierbeuteln auf.


Tipps

  • Für beste Ergebnisse vor dem Einfrieren dünn im Beutel verteilen, um später das Zerbrechen der Stücke zu erleichtern. Du könntest es auch in einer Eiswürfelschale aus Silikon einfrieren. Breche bei Bedarf einfach ein Stück des gefrorenen Ingwers ab oder nimm einen Würfel aus der Silikonschale. Obwohl es einige Minuten dauert, bis der Ingwer aufgetaut ist, kannst du das gefrorene Stück zu dem Gericht hinzufügen, das du kochst. Keine Wartezeit, bis es auftaut.

  • Je frischer der Ingwer, desto weniger faserig ist er. Ingwer wird mit zunehmendem Alter faseriger. Hast du faserigen Ingwer, wäre mein Vorschlag, den Ingwer länger zu pürieren und beim Mixen etwas Öl hinzuzufügen.

  • Wenn du die Ingwerpaste konservieren möchtest, dann schlage ich vor, mindestens 2 Esslöffel Öl zu verwenden. Du kannst aber gerne mehr hinzufügen, wenn du möchtest.

  • Wenn du nicht in einen Mixer investieren möchtest, würde ich vorschlagen, eine preiswerte Reibe zu verwenden und frischen Ingwer zu reiben und ihn mit den hier gezeigten Techniken einzufrieren.




Ich freue mich von dir zu hören...

...wenn dir mein Blog gefällt, meine Rezepte dich inspirien und deine Neugierde für die indische Küche geweckt wurde. Gib mir gerne eine Rückmeldung, wenn du deine Kocherfolge mit mir teilen möchtest oder einen Verbesserungsvorschlag hast. Ich freue mich über jedes freundliche Feedback. Ob über die Kommentarfunktion, Email, Facebook oder Instagram (am besten mit #heutemalindisch und @heutemalindisch taggen, dann kann dein Kocherfolg auch andere inspirieren).

0 Kommentare

Comments


bottom of page