top of page
Suche
  • Autorenbildheutemalindisch

Sukha Kala Chana - schwarze Kichererbsen in einer dicken gewürzten Zwiebel-Tomaten-Soße




Mein Rezept für Sukha Kala Chana ist ein super einfaches und köstliches Gericht, das mit der richtigen Menge und Kombination von Gewürzen fantastisch schmeckt. In Hindi ist es als Sukha Kala Chana bekannt. Hier bedeutet sukha„trocken“. Dieses Rezept für Sukha Kala Chana (schwarze Kichererbsen) ist ein köstliches Gericht, das die ganze Familie selbst an den geschäftigsten Wochentagen beeindrucken wird.


Wenn du schwarze Kichererbsen fertig gekocht vorrätig hast, ist alles superschnell zuzubereiten. Unter 10 Minuten steht dieses leckere Sukha Kala Chana auf dem Tisch und ist bereit für ein unkompliziertes Abendessen. Dieses Rezept für Sukha Kala Chana wird in Tomaten-Zwiebel-Masala gekocht und dann mit indischen Gewürzen verfeinert. Die meisten Aromen kommen von den Gewürzen, denn sie werden als Pulver mit abgekochtem Kichererbsenwasser aufgekocht. Dadurch entsteht eine dicke Soße, die die Kichererbsen umhüllt und dieses Gericht sehr appetitlich macht.


Was ist Kala Chana?

Auf Hindi bedeutet Kala „schwarz“ und Chana bedeutet „Kichererbsen“, also bedeutet Kala Chana „schwarze Kichererbsen“. Während dieser Name ein wenig irreführend ist, die Kichererbsenhaut ist eigentlich braun oder rotbraun und nicht schwarz, bezieht sich der Name auf eine bestimmte Kichererbsensorte, die in diesem Gericht verwendet wird.


Kala Chana, auch als Indische schwarze Kichererbsen, Bengal Gram oder Desi Chana bekannt, ist eine Sorte, die auf dem indischen Subkontinent beheimatet ist (Desi bedeutet „Eingeborener“ oder „Land“) und eine härtere Haut und ein dunkleres Aussehen als andere hellhäutige Garbanzo Kichererbsen hat, die du bestimmt kennst.


Diese sind nicht nur eine gute Quelle für Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch reich an Ballaststoffen und Proteinen. Kala Chana wird von Indern auf der ganzen Welt geliebt. Da es als gesundes Lebensmittel gilt, ist es ein Teil unseres Alltags-Ernährungsplans.


Aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts müssen schwarze Kichererbsen gründlich gekocht werden. Die ayurvedische Tradition, Gewürze wie Ingwer, Kreuzkümmel und Asant zu verwenden, unterstützt die Verdauung und machen sie bekömmlicher.


Sukha Kala Chana ist eine einfache Möglichkeit, pflanzliches Protein in deiner Ernährung aufzunehmen. Wenn du ein Curry Liebhaber bist, ist dieses köstliche Gericht mit tiefem Geschmack genau richtig. Es ist gesund und zu jeder Jahreszeit eine großartige Mahlzeit.


Während wir traditionell immer getrocknete Chana (Kichererbsen) verwenden, um Currys zuzubereiten (was erfordert, dass sie über Nacht eingeweicht werden), entscheide ich mich normalerweise für Kichererbsen aus der Dose, da ich meistens wenig Zeit habe 😉.


Anderen Zutaten für Sukha Kala Chana:

Senföl: Senföl verleiht dem Gericht einen nussigen und schönen Geschmack. Wenn du kein Senföl parat hast, kannst du jedes beliebige Pflanzenöl verwenden, um dieses eiweissreiche Curry zuzubereiten.


Gewürze: Die hinzugefügten Gewürze sind die üblichen indischen gemahlenen Gewürze wie Kashmiri Chilipulver, Kurkumapulver, Korianderpulver und Garam Masala. Die meisten dieser gemahlenen indischen Gewürze sind in Supermärkten, Asialäden und sogar online erhältlich. Für das Garam Masala verwende ich in all meinen Rezepten immer hausgemachtes Garam Masala.


Zwiebeln & Tomaten: Zwiebeln als auch Tomaten werden in vielen indischen Gerichten hinzugefügt. Für die Zwiebeln kannst du rote Zwiebeln, Gemüsezwiebeln oder weiße Zwiebeln verwenden. Verwende reife rote Tomaten, da sie nicht zu säuerlich sind.


FAQs

Ist Kala Chana dasselbe wie weiße Kichererbsen?

Grundsätzlich gibt es nur wenige Arten von Kichererbsen. Kala Chana oder Desi Chana ist eine kleinere Kichererbse mit brauner Schale, während weiße Kichererbsen (Kabuli Chana) größer sind und eine cremeweiße Schale haben. Es gibt auch Kichererbsenvarianten mit grünen Schalen (Hara Chana) und dunkelschwarzen Schalen (eine lokal seltene Variante).


Kann ich Kala Chana im Voraus zubereiten?

Natürlich. Dieses schwarze Kichererbsengericht hält sich gut 1 bis 2 Tage im Kühlschrank.


Wie kocht man Kala Chana im Schnellkochtopf?

Die Kichererbsen waschen und über Nacht einweichen und dann die eingeweichten Chana (Kichererbsen) in den Schnellkochtopf geben.

Jetzt Wasser hinzufügen, das Wasser sollte 2,5 bis 3 cm über den Chana (Kichererbsen) stehen, dann den Deckel schließen und bei hohem Druck 20-25 Minuten kochen. Danach vom Herd nehmen und den Dampf vollständig auf natürliche Weise entweichen lassen.


Hinweis: Überprüfe, ob die Kala Chana (schwarze Kichererbsen) gekocht sind, indem du mit einem Finger darauf drückst. Wenn die Chana (Kichererbsen) nicht gekocht sind, wiederhole den Kochvorgang nochmals.


Wie kann man Kala Chana (schwarze Kichererbsen) ohne Schnellkochtopf kochen?

In einen tiefen Topf mit schwerem Boden eingeweichte Kala Chana (schwarze Kichererbsen) und Wasser hinzugeben, das Wasser sollte ca. 2,5 bis 3 cm über den Chana (Kichererbsen) stehen.


Den Topf abdecken und auf hohe Hitze stellen, bis das Wasser zu kochen beginnt, dann die Hitze reduzieren und 30-35 Minuten abgedeckt köcheln lassen.


Kann man Chana kochen, ohne es über Nacht einzuweichen?

Keine Sorge, hier stelle ich dir den Trick meiner Oma Flora vor 😛. Die gewaschenen Kala Chana (schwarze Kichererbsen) in heißem Wasser einweichen und eine kleine Prise Natron hinzufügen und etwa 30-40 Minuten einweichen lassen.


Für 1 Tasse Kala Chana (schwarze Kichererbsen) -> 1 Prise Backpulver hinzufügen,

2 Tassen Chana -> 2 Prisen Soda usw.


Nach etwa 30-40 Minuten die eingeweichten Chana mit dem gleichen Wasser in einem Schnellkochtopf kochen.


Serviervorschläge

Serviere Sukha Kala Chana heiß mit indischem Brot, wie z.B. Chapatis, Lachha Paratha oder Poori. Oder kombiniere es mit weichen Brötchen als schnelle Lösung für das Abendessen.


Gedämpfter Basmati Reis oder Jeera Reis ist eine köstliche Option zum Servieren mit Sukha Kala Chana.


Aufbewahrungsvorschläge

Übrig gebliebenes Sukha Kala Chana hält sich gut 1 bis 2 Tage im Kühlschrank. Erhitze das Gericht vor dem Servieren in einer Pfanne und serviere es dann mit einer Beilage deiner Wahl.


Zutaten für 2 - 3 Portionen

  • 500g gekochte Kala Chana

  • 1/2 Tasse Chana-Wasser (vom Aufkochen des Kala Chana) oder das Chana-Wasser aus der Dose

  • 2 Esslöffel Senföl

  • 1 große Zwiebel, fein gehackt

  • 2 mittelgroße Tomaten, fein gehackt

  • 2 grüne Chilischoten, fein gehackt

  • 1 TL Salz

  • ½ TL rotes Kashmiri Chilipulver

  • ½ TL Kurkumapulver

  • ½ TL Korianderpulver oder Dhaniya-Pulver

  • ½ TL Amchur-Pulver (trockenes Mangopulver)

Anleitung

Senföl in einem Kadhai (Wok) oder einer tiefen Bodenpfanne auf mittlerer Hitze erhitzen.

Gib gehackte Zwiebeln und fein gehackte grüne Chili hinzu und unter gelegentlichem Umrühren 3-4 Minuten anbraten, bis die Zwiebel goldbraun wird.

Wenn die Zwiebel goldbraun wird, füge die gehackten Tomaten hinzu und mische alles gut durch. Dann Salz, rotes Kashmiri Chilipulver,Kurkumapulver, Korianderpulver und Amchur (trockenes Mangopulver) hinzugeben und mit der Zwiebel-Tomaten Mischung gut untermischen.

Decke den Kadhai oder Topf ab und brate alles bei schwacher Hitze 2-3 Minuten weiter an, bis die Tomaten weich werden und du siehst, wie Öl von den Seiten der Masala freigesetzt wird. Alles weiter garen, bis sich das Öl abscheidet und die Tomaten weich sind.

Füge nun gekochtes Kala Chana und Chana-Wasser hinzu, aufkochen lassen, abdecken und bei schwacher Hitze 5 -7 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser getrocknet ist und alles gut vermischt ist.

Gib anschließend Garam Masala und gehackten Korianderblättern hinzu und mische gut durch.

Sukha Kala Chana heiß mit Chappati, Lachha Paratha oder Basmati Reis servieren.


Tipps

  • Einweichen ist wichtig: Schwarze Kichererbsen haben im Vergleich zu anderen Hülsenfrüchten eine härtere Haut. Das meiste davon ist der Ballaststoffgehalt, der leicht zu Völlegefühl führen kann, wenn sie nicht richtig eingeweicht sind. Dies verkürzt nicht nur die Kochzeit, sondern verbessert auch ihren Geschmack und ihre Textur.

  • Um Zeit zu sparen, kannst du das Kala Chana nachts kochen und es in einem luftdichten Behälter mit seinem Wasser (dem Wasser, in dem das Kala Chana gekocht wird) aufbewahren und morgens verwenden.

  • Wenn du vor dem Servieren ½ TL Ghee über das heiße Sukha Kala Chana gießt, hilft dies nicht nur, das Aroma und den Geschmack des Gerichts zu verbessern, sondern Ghee unterstützt auch die Verdauung.




Ich freue mich von dir zu hören...

...wenn dir mein Blog gefällt, meine Rezepte dich inspirien und deine Neugierde für die indische Küche geweckt wurde. Gib mir gerne eine Rückmeldung, wenn du deine Kocherfolge mit mir teilen möchtest oder einen Verbesserungsvorschlag hast. Ich freue mich über jedes freundliche Feedback. Ob über die Kommentarfunktion, Email, Facebook oder Instagram (am besten mit #heutemalindisch und @heutemalindisch taggen, dann kann dein Kocherfolg auch andere inspirieren).

0 Kommentare

Comentarios


bottom of page