top of page
Suche
  • Autorenbildheutemalindisch

Sadi Dal - Alltagsdal




Da Linsen eine gute Eiweißquelle und auch sehr preiswert zu bekommen sind, sind sie ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Malzeiten. Diese Gerichte gibt es täglich bei uns und auch in fast jedem indischen Haushalt. Für mein hier beschriebenes Lieblingsrezept kannst du auch andere Linsen wie Masoor Dal (rote Linsen) oder Toor Dal (gelbe Linsen) verwenden. Es ist gesund und nahrhaft und passt gut zu unseren anderen Grundnahrungsmitteln Reis und Brot.


Zutaten für 4 Personen

  • 225 g Mung Dal (halb geschälte Mungobohnen)

  • 750 ml lauwarmes Wasser

  • 750 ml Wasser

  • ¼ TL Asant (optional)

  • ½ TL Kurkuma

  • 1 TL Salz

Für das Tadka (gewürztes aromatisiertes Ghee / Öl)

  • 1 EL Ghee / für vegane Variante Pflanzenöl verwenden

  • ½ TL Senfkörner

  • 1 bis 2 getrocknete Chilischoten

  • 2 Knoblauchzehen, in Streifen geschnitten

  • 1 TL frische Korianderblätter, geschnitten

Anleitung

Das Mung Dal in einer Schüssel mit 750 ml lauwarmem Wasser übergießen und mindestens 30 Minuten einweichen. Anschließend das Wasser abgießen.

In einem hohen Topf 750 ml frisches Wasser erhitzen. Das eingeweichte Mung Dal sowie die restlichen Zutaten bis auf Salz zufügen.

Bei mittlerer Hitze alles unter Rühren etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Mungobohnen sehr weich sind. Umrühren, damit die Mungobohnen aufbrechen.


Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Für das Tadka, Ghee in einer kleinen Pfanne erhitzen und darin die Senfkörner unter Rühren etwa 1 Minute anbraten, bis sie zu springen beginnen. Die Chilischoten und den Knoblauch hinzugeben und anbraten, bis sie Farbe annehmen.

Die Mischung über das gegarte Mung Dal geben, einen Deckel auflegen und bei schwacher Hitze weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Anschließend mit Salz abschmecken und mit Korianderblättern garnieren und serviern.


Tipps

  • Auf die Chilischoten achten.

  • Immer erst zum Schluss Salz zufügen, so garen die Linsen und Bohnen schneller.

  • Ist die Zeit knapp, empfehle ich 1 Prise Backpulver beim Einweichen zuzugeben, so werden die Linsen schneller gar.





Ich freue mich von dir zu hören...

...wenn dir mein Blog gefällt, meine Rezepte dich inspirien und deine Neugierde für die indische Küche geweckt wurde. Gib mir gerne eine Rückmeldung, wenn du deine Kocherfolge mit mir teilen möchtest oder einen Verbesserungsvorschlag hast. Ich freue mich über jedes freundliche Feedback. Ob über die Kommentarfunktion, Email, Facebook oder Instagram (am besten mit #heutemalindisch und @heutemalindisch taggen, dann kann dein Kocherfolg auch andere inspirieren).

0 Kommentare

Comments


bottom of page