top of page
Suche
  • Autorenbildheutemalindisch

Fish Moilee - Fischcurry mit Kokosmilch




Fish Moilee ist ein Fischcurry nach Kerela-Art, bei dem der Fisch in einer kokosmilchbasierten Sauce gekocht wird. Durch den Reichtum an Kokosnüssen als auch an Fischen, ist dieses Curry so beliebt in der Küche von Kerela.

Fish Moilee ist im Volksmund nach einer Dame benannt, die das feurig scharfe Fischcurry nach Kerela-Art zu einer etwas milderen Version modifiziert hat, um dem Gaumen der Briten gerecht zu werden. Dieses leicht gelbliche Curry wird mit nur wenigen Zutaten zubereitet, um die milden Aromen von Weißfisch hervorzuheben. Obwohl der Geschmack von Fischstücken in diesem Curry noch im Vordergrund steht, geben dicke Kokosmilch, Pfefferpulver und Curryblätter diesem Gericht eine zusätzliche Note.

Die Farbe des Fish Moilee ist leicht gelblich und man kann es mit Kokosnusspulver oder Kokosnussmilch aus der Dose zubereiten. Die Frische des Fisches spielt eine Rolle für den Geschmack des Gerichts. Ich nehme für dieses Curry gerne Seehecht, weil sein kräftiger, süßer Geschmack wunderbar zum delikaten, cremigen Kokos-Curry passt. Man kann aber auch jeden anderen Weißfisch wie Schellfisch oder Seelachs nehmen.

Dieses einfache, aber schmackhafte Curry passt richtig gut zu aromatischem Basmati Reis und ergibt so eine vollwertige und sättigende Mahlzeit.


Zutaten für 4 Personen

  • 4 Weißfischfilets (à 150 -180 g) wie Seelachs, Schellfisch oder Seehecht, in 4 cm große Würfel geschnitten ½

  • ½ TL Salz

  • 2 TL Limettensaft

  • 1 EL Kokos- oder Pflanzenöl

  • 1 TL Senfkörner

  • 8 - 10 Curryblätter

  • 2 mittelgroße rote Zwiebeln, gehackt

  • 1 grüne Chilischote, länglich halbiert (entkernt, wenn es milder sein soll)

  • 1 TL gemahlene Kurkuma

  • 300 ml Kokosmilch

Anleitung

Den Fisch mit ½ TL Salz und Limettensaft einreiben und zur Seite stellen.

Das Öl in einer großen Pfanne auf starker Hitze erhitzen und dann die Senfkörner hineingeben und kurz anrösten. Sobald die Körner zu platzen beginnen, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und Curryblätter hinzufügen und für etwa 2 Sekunden(!) anrösten.

Die Zwiebel hineingegeben, umrühren und kochen, bis sie weich und glasig werden. Dann die Ingwerpaste, Knoblauchpaste, Chili, Kurkuma und Fisch hineingeben, vorsichtig umrühren und auf starker Hitze etwa 30 Sekunden köcheln lassen.

Kokosmilch und den übrigen ½ TL Salz dazugeben und durchrühren, zudecken und auf schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen, bis der Fisch fast gar ist.

Auf eine flache Servierschale umfüllen und mit Basmati Reis servieren.


Tipps

  • Um den Fisch gleichmäßig zu garen, den Fisch bei Zimmertemperatur marinieren und kochen.

  • Fisch sollte nicht zu lange gekocht werden, sonst zerfällt er in viele kleine Einzelteile.

  • Außerdem wird für die Zubereitung von Fisch kein Ghee benutzt, sondern Öl.




Ich freue mich von dir zu hören...

...wenn dir mein Blog gefällt, meine Rezepte dich inspirien und deine Neugierde für die indische Küche geweckt wurde. Gib mir gerne eine Rückmeldung, wenn du deine Kocherfolge mit mir teilen möchtest oder einen Verbesserungsvorschlag hast. Ich freue mich über jedes freundliche Feedback. Ob über die Kommentarfunktion, Email, Facebook oder Instagram (am besten mit #heutemalindisch und @heutemalindisch taggen, dann kann dein Kocherfolg auch andere inspirieren).

0 Kommentare

Comments


bottom of page